Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Veranstaltungsort: AKA Bank, Große Gallusstraße 1-7, 60311 Frankfurt am Main




In Kooperation mit:


 

Der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft lädt 2017 bereits zum sechsten Mal ein zum Thema

Managing Risk in Africa.
Die eintägige Konferenz findet am 21. Februar 2017
in Kooperation mit der AKA Bank,
Große Gallusstraße 1-7, 60311 Frankfurt am Main
statt.


Neben aktuellen Informationen zu Sicherheitsfragen und politischen Risiken, wird das Event in diesem Jahr den Fokus auf einen aktiven Austausch zwischen den teilnehmenden Unternehmen, Sicherheitsexperten und Regierungsvertretern legen. In verschiedenen Workshops sollen Erfahrungen geteilt sowie auf verfügbare Instrumente und Expertisen des Risiko-Managements aufmerksam gemacht werden.

Die Veranstaltung hält das Thema Risiko weit gefasst – politisches Risiko, kommerzielles Risiko, Sicherheitsrisiko. Der Begriff „Risiko-Management“ wird ganzheitlich betrachtet und als Instrument verstanden, Unternehmen widerstandsfähig zu machen. Die Thematik soll dabei stets „positiv“, im Sinne eines „aktiven Angehens“, verstanden werden.

Die Veranstaltung richtet sich primär an Unternehmen mit geschäftlichem Interesse an und Aktivitäten in Afrika, einschließlich Unternehmen mit Tochtergesellschaften auf dem Kontinent, Exporteure sowie Unternehmen, die bereits einen Eintritt in den afrikanischen Markt erwägen. Hinzu kommen afrikanische und deutsche Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen im Bereich des Risiko-Managements anbieten. Ministerien oder Behörden, Stiftungen, Nichtregierungsorganisationen und Institutionen, die in afrikanischen Ländern aktiv sind, werden außerdem teilnehmen.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an mittelständische Unternehmen.

Bitte beachten Sie, dass die Konferenzsprache Englisch sein wird.


Melden Sie sich hier an!



Silber Sponsor




Bronze Sponsor






Partner Organisationen